R2 Drei-Seen-Route

,,


In den Elb-Havel-Winkel eintauchen

Dieser Rundkurs führt Sie auf ca. 30 km durch die Niederungen der Elbe, durch Wälder und entlang einer unverwechselbaren Seenlandschaft. Sie fahren entlang der Elbetalaltwässer: Großer und Kleiner Klietzer See, Scharlibber See, Rahnsee und Kamernscher See. Die Seen sind durch die Trübenniederungen miteinander verbunden.

Details zur Tour (z.B. GPS-Daten) und weitere Rad- und Wanderstrecken im Land Sachsen-Anhalt finden Sie auf der untenstehenden Webseite.

Website: www.naturfreude-erleben.de

Wegbefahrbarkeit: mittel

Schwierigkeit: mittel

Strecke : 30,5 km

Dauer: ca. 2h

Beste Jahreszeit: April - September

Start: Empfohlen wird der Start vom alten Klietzer Bahnhof an der B107


  • 2 Badestellen (Klietzer See/ Kamernscher See)
  • Gierseilfähre Arneburg
  • Arneburg (Burgberg mit Panoramablick/ Fischerbrunnen und historischer Stadtkern)
  • Hedemicke in Kamern
  • Naturlehrpfad Klietzer See
  •  Frau-Harke-Sagenpfad

Vom alten Klietzer Bahnhof an der B107 fahren Sie auf einem Betonweg in Richtung Neuermark-Lübars. In der Ortslage biegen Sie rechts auf die Bitumenstraße in Richtung Fähre ab. Ein Abstecher mit Elbüberquerung nach Arneburg ist möglich. Vom Burgberg hat man einen herrlichen Blick auf die Elbniederungen und den gesamten Elb-Havel-Winkel. Vom Abzweig zur Fähre können Sie auf dem Deich mit Blick zur Elbe weiterfahren oder dem unteren ausgeschilderten mineralbefestigten Weg folgen. Dieser endet in Schönfeld am Deich und führt rechts auf einen Plattenweg in den Ort hinein. Hier fahren Sie links an der Kirche vorbei in Richtung Wulkau und queren dort die B 107. Wulkau ist bekannt durch seine vielen Pferde. Auf den umliegenden Weiden grasen unter anderem auch Kamele und Lamas. Nutzen Sie den straßenbegleitenden Radweg Richtung Kamern. Nun geht es weiter über den Erholungsort Kamern nach Hohenkamern. Im Ort radeln Sie zu Ihrer Rechten am Rittergut Hohenkamern vorbei und dann auf einen relativ sandigen Hohlweg. Er führt auf den befestigten und sehr gut befahrbaren Radweg über die Kamernschen Berge nach Mahlitz. Von Mahlitz fahren Sie in Richtung Klietz auf einer ruhigen Landstraße durch den Wald. Wenn Sie im Kreisverkehr nach links schauen, sehen Sie die restaurierte Bockwindmühle. Folgen Sie nun der Rathenower und Genthiner Straße bis Sie wieder an Ihrem Ausgangspunkt angelangt sind.

Klietz …5,7 km… Arneburg …8,3 km… Schönfeld …5,3 km… Wulkau ..3,8 km… Kamern …7,9 km… Mahlitz …6,0 km Klietz

Achtung !!! Aufgrund von Deichbaumaßnahmen im Bereich Schönfeld musste der Radweg von Wulkau bis Klietz entlang der B107 auf dem straßenbegleitenden Radwege umgeleitet werden. Bitte folgen Sie der Beschilderung.

Aufgrund von Waldarbeiten kann es gelegentlich auf der Strecke zwischen Mahlitz und Kamern zu Einschränkungen kommen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Datenschutzerklärung