E-Bike Ladesäulen in Betrieb genommen


Die ersten beiden E-Bike Ladesäulen des Elbe-Havel-Landes sind aufgestellt worden. Die eine steht in Schönhausen zwischen dem Bismarckmuseum mit der Touristeninformation und der Kirche St. Marien & Willebrord. Die zweite ist in Klietz in der Nähre der Badestelle am Großen Klietzer See zu finden.

Beide E-Bike Ladesäulen haben vier abschließbare Fächer, die mit einer Steckdose und einem USB Anschluss ausgestattet sind. So ist nicht nur das Laden auf das E-Bike-Akku begrenzt. Handys, Tablets und andere elektrische Geräte können mit Strom versorgt werden.

Kleine Gepäckstücke oder auch der Fahrradhelm kann in den Fächern der Ladesäule verstaut werden. So hat man die Hände frei. Die Zeit des Aufladens des Akkus kann für den Besuch der Kirche oder des Bismarckmuseums mit dem angrenzenden Gartenträume-Park oder zum Wandern um den Klietzer See genutzt werden. Das Umland bietet genügend Möglichkeiten, die „Wartezeit“ zu genießen.

Weitere Ladesäulen werden in Kamern, Schönfeld, Sandau und Schollene folgen.