Muuuhseum der Altmark Wust


In Wust finden Sie das erste deutsche Kuhmuseum, vielleicht sogar europaweit. Es gibt nichts, was nicht ‘Kuhifiziert’ ist: Vom Anstecker bis zum Zahnputzbecher, von ‘Yoga für Kühe’ bis zur Hängematte, von der Frühsteinzeit bis zum Raumfahrtzeitalter, von Kitsch bis Kunst! Für junge Greenhorns und für alte Hornochsen! Wir haben alles, fast!

Der Siegeszug der Kuh als ländliches Souvenir in einer urbanen Welt. Lassen Sie sich überraschen, wir binden Ihnen keinen Bären auf, aber auf eine Kuhhaut geht das allemal nicht!

Anschrift: Am Park 2a 39524 Wust

Telefon: +49 (0)39323 756 56 (Büro Sommerschule Wust)

Website: www.muuuhseum.de


Datenschutzerklärung

geöffnet vom 1. Mai bis 30. September

Fr. 11:00 – 17:00 Uhr

Sa. 11:00 – 17:00 Uhr

So. 11:00 – 17:00 Uhr

Erwachsener: 2,00 €

Kinder (bis 13 Jahre): 0,00 €

 

Führungen pro Person: 3,00 € (ca. 1,5 h)

Hunde erlaubt

Kostenfreier Parkplatz

Für Kinder geeignet

Für größere Gruppen geeignet

Wir sprechen deutsch & englisch.

Sonderausstellung 2017 “Chueli, Kieh’ und Mootsch’n”!

Kuhbilder von Sabine Schuberth, Berlin.

Malerei und Zeichnungen von Kühen und der Käseherstellung auf der Alm.

Die Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land stellt mit der Webseite eine Informationsplattform zur Verfügung. Für die Inhalte zeichnet sich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Änderungen sind vorbehalten.