Küchenspione 2018

Regional kochen – essen – genießen

im Elb-Havel-Winkel

Was wird eigentlich im Elb-Havel-Winkel aufgetischt? 2018 stellte die Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land in Kooperation mit der Lokalen Aktionsgruppe Elb-Havel-Winkel und der Hansestadt Havelberg jeden Monat ein traditionsreiches, regionales oder saisonales Rezept aus der Region vor.

 

Die Aktion „Küchenspione im Elb-Havel-Winkel“ wurde ins Leben gerufen. Die Küchenspione bestehen aus Björn Gäde (LEADER-Manager der LAG Elb-Havel-Winkel), Marina Heinrich (Kultur- und Tourismusbeauftragte der Hansestadt Havelberg) und Jenny Freier (Tourismusmanagerin der VerbGem Elbe-Havel-Land), die abwechselnd in der Region zwischen Elbe und Havel unterwegs waren. Darüber hinaus wurde pro Gericht ein interessierter Food-, Lifestyle- oder Reise-Blogger eingeladen, gemeinsam die Gerichte aus der Region zu kochen, zu probieren und darüber im Internet sowie auf Social-Media-Kanälen zu berichten. Neben den kulinarischen Standorten wurden an den Kochterminen auch immer die touristischen Highlights aus der Region besucht. Also lassen Sie sich von den Blog-Beiträgen gerne auch für einen Ausflug in den Elb-Havel-Winkel inspirieren.

3 Küchenspione_Landleute1

2. Platz beim Tourismuspreis VORREiTER Sachsen-Anhalt 2018

Nachschlag - Küchenspionheft 2019

Einen Nachschlag der Küchenspione gibt es absofort in Form eines kleinen Rezept-Heftes, mit 19 leckeren Rezepten und Erlebnissberichten aus dem Elb-Havel-Winkel. Ab sofort in allen Gemeindebüros der Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land sowie in der Tourismusinformation der Hansestadt Havelberg erhältlich. Solange der Vorrat reicht!

Spezialrezept 2019

Anlässlich der Veröffentlichung des Rezeptheftes 2019 zogen die Küchenspione ein letztes mal die Kochschürzen an. Die 2018 im Juni ürsprünglich geplanten frittieren der Holunderblüten mit Vanillesoße wurden nun nachgeholt. Exklusiv bei uns hier das Rezept:

Exklusives Rezept 2019

 

Frittierte Holunderbüten

mit Vanillesoße

Zutaten für 4-6 Personen

 

Vanillesoße

½ Vanilleschote

125 ml Milch

125g Schlagsahne

25g Zucker

1 Ei

1 Eigelb

 

Teig

150g Mehl

2 Eier

250ml Milch

60g Zucker

1 Priese Salz

 

Öl zum frittieren

Zucker & Zimt

Für die Vanillesoße benötigt man eine Metallschüssel, die man gut über einem Topf mit kochendem Wasser halten kann.

Zuerst das Mark der Vanilleschote auskratzen. Milch, Sahne, Zucker, die Vanilleschote zusammen mit dem Mark in einem Topf unter Rühren kurz aufkochen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und die Vanilleschote entfernen. Im nächsten Schritt Ei und Eigelb mit einem Schneebesen in der Metallschüssel verrühren. Langsam die Vanille-Sahne-Mischung hinzugeben. Über dem Wasserbad unter ständigem rühren auf ca. 80 °C erhitzen, bis die Soße bindet. Vanillesoße anschließend durch ein Sieb passieren und abkühlen lassen, währenddessen mehrfach rühren.

Für den Teig alle Zutaten gründlich verrühren. Das Öl in einem Topf auf ca. 165 bis 175 Grad erhitzen. Die Holunderblüten am Stil fassen und in den Teig tauchen. Anschließend einzeln und nach einander im Frittierfett ausbacken, dabei die Blüten immer etwas schwenken, bis sie goldbraun sind. Anschließend mit Zucker und Zimt bestreuen und servieren.

Tipp aus der Küche: Holunderblüten sind oft nur im Juni für 2 Wochen zu ernten. Dabei sollten die Blüten schön groß sein. Man sollte darauf achten, dass die Blüten nicht geschlossen sind, aber auch noch nicht herunter rieseln.

Zu den Bloggern

Kein Heft mehr ergattert?

Die Berichte und Rezepte unserer Küchenspion-Blogger finden Sie hier:

Januar Fischsuppe aus der Warnauer Fischerstube zusammen mit Stefan von “The Kaisers” aus Potsdam

Februar Rinderschmorbäckchen mit Kartoffelstampf und Ur-Karotten aus der Gaststätte Stadt Braunschweig zusammen mit Beate Ziehres von Reise-mag

März Ostermenü mit hausgebitzter Forelle, Lammsteacks und Bäckerinkartoffeln sowie Frau-Harke-Grieskugeln aus der Güldenen Pfanne zusammen mit stadtlandflair

April Spargelquiche und Errötendes Mädchen zusammen mit der Foodqueen aus Hannover 

Mai – Berheè (gefüllte Kartoffelklösse) mit Martina Schäfer aus Berlin

Juni – Brennnessel-Muffins mit Fetakäse zusammen mit Aileen Kapitza von minzgruen aus Leipzig im Sonnenhaus Havelberg

Juli – Sommermenü im Landgartenidyll Kümmernitz mit weißer Tomatensuppe, Maibock mit Rosmarinkartoffeln und Bohnen und zweierlei von der Erdbeere mit Patricia Kaiser von TheKaisers aus Potsdam

August – Havel-Wagyu-Burger im Restaurant Schmokenberg zusammen mit Waldemar Zdero von Altmark BBQ

September – Kalte Gurckensuppe & Schweinesteak mit Zwiebel-Senf-Kruste aus dem Gasthaus mit Gewissen mit Antonia Litera und Clemens Matuschek von StandLanfFlair

Oktober – Zanderfilet mit Salzkartoffeln & Glasierten Möhrengemüse zusammen mit Dr. Catharina Bertram von Ferien am Wasser

November – Treiberschmaus mit Wildleber mit Apfel-Zwiebelringen und Kartoffelpüree zusammen mit Monika und Petar Fuchs von travelworldonline aus Bayern

Dezember – Bierfisch mit Milchreis zusammen mit Michael André Ankermüller von Blog Bohème aus Berlin

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Firma MEDIAdotPRINT für die Ausstattung mit Küchenschürzen für unsere Küchenspione und Küchenchefs. Ebenfalls ein großes Dankeschön gilt allen Teilnehmern und Unterstützern dieser Aktion.

Die Aktion „Küchenspione“ wird unterstützt im Rahmen von Management und Sensibilisierung im Zusammenhang mit der Umsetzung lokaler Entwicklungsstrategien (LEADER und CLLD) in der LAG Elb-Havel-Winkel.

Förderlogos